Krasse Nachrichten

schlechte NachrichtenHeute ist mal wieder einer dieser Tage, an denen man sich besonders über unsere Welt wundert. Ich mache mal den Anfang mit zwei Spiegel Online Nachrichten: Mann tötet auf Hochzeitsfest seinen Sohn und Zyklon B im Kinderzimmer.

Die erste Nachricht hat mich ja schon erschüttert. Da will ein Mann anlässlich einer Hochzeitsfeier Freudenschüsse in die Luft abgeben und schießt versehentlich seinen eigenen Sohn in den Kopf. Tot (auf dem Weg ins Krankenhaus). Was ist denn das für ein Versehen? War der Betrunken? War es gar kein Versehen? War der Sohn in der Luft? Schlimm schlimm – und sehr reißerisch. Doch es kommt ja noch viel krasser:

Da zeichnet ein kleines Mädchen Bilder voller Nazisymbole inklusive Zyklon B Tonne und woher hat sie das? Von ihrer Mutter, die eindeutig den Nationalsozialismus glorifiziert und entsprechend die Wohnung dekoriert hat. Laut Spiegelartikel darf man das in seinen eigenen vier Wänden auch so machen. Ob das Kind ein normaler mündiger Erwachsener werden kann, wenn es mit derart verschrobenen Weltansichten aufwächst? Sehr reißerisch und willkommenes Futter für die Medien. Gleichzeitig aber wirklich fast so erschreckend wie Babies in Blumentöpfen und eine wirklich krasse Nachricht. Apropos Kinderleichen. Ich hab wirklich nicht nur bei SPON recherchiert – aber das hier kam bei Google News ganz oben.

Was gibt’s heute noch so Schönes…? Geisel sollen freigelassen werden? Es könnte ja doch noch ne gute Woche werden. Was macht die Osama-Obama-Front? Nicht, dass der Obama ein verkleideter Osama ist. Das wäre ja extrem perfide. Aber eine krasse Nachricht.

Februar 26, 2008. Schlagwörter: , , , , , , , . Allet, Internetdingens, Spontanbloggen.

11 Kommentare

  1. creativesideburner2 replied:

    Hi, der Vater in Syrien war vermutlich weder besoffen noch in Mordabsicht. Der hat einfach, wie im Orient bei Hochzeiten üblich in die Luft geballert. Macht man das mit scharfen Patronen, kommen die Kugeln halt irgendwo wieder runter. Sehr traurig aber irgendwie glaube ich nicht, dass das so selten passiert.
    Zum Thema kackdämliche Eltern, die ihre Sprösslinge mit brauner Sauce füttern passt auch der Link zu dieser wenig liebenswerten Nazi-Kiddie-Band:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Prussian_Blue_%28duo%29

  2. creativesideburner1 replied:

    Hä? Aber das ist doch sehr sehr unwahrscheinlich, dass die Kugel wieder so runterkommt, dass sie im Umkreis desjenigen, der geschossen hat, in einen Menschen „einschlägt“.
    Die wird doch auch vom Wind weiter getragen und sowieso niemals im perfekten 90Grad Winkel abgeschossen. Außer Winkel und Windeinwirkung heben sich gegenseitig auf und dann Aua. Die Nachricht ist aber eh ziemlich schlecht, man erfährt ja gar nix über die genaueren Hintergründe. Vielleicht war es ja auch gar nicht aus Versehen.

  3. baldu replied:

    Habt Ihr schon gelesen, daß ein Mann seinen Hund auf einen 11-13 (war jedenfalls noch ein Kind) Jährigen gehetzt hat, weil der ihm keine Zigarette geben wollte? Das ist krass! Wo geht’s bloß hin mit unserer Gesellschaft?!?

  4. creativesideburner1 replied:

    Ne, aber das kommt ja immer mal wieder vor. Dann wird der Ruf nach (Kampf)Hundeverboten so laut wie die Forderung von Killerspielverboten nach einem Amoklauf. Die Gesellschaft steht am Abgrund und ergötzt sich gleichzeitig daran. Ist das nicht ganz hervorragend? Endzeitstimmung live und kostenlos. Ok, kostenlos stimmt nicht ganz.

  5. andreschneider replied:

    Irgendwie gerade alles sehr düster hier. Wollen wir nicht lieber Blümchen flücken gehen, uns an den Händen fassen und eun Liedchen trällern?

  6. creativesideburner1 replied:

    Auch in anderen Blogs wird schon über den morbiden Anteil im kreativen Gemisch dieser Seite diskutiert.

    Es sind die Zeichen der Zeit. Wir müssen uns damit auseinandersetzen. Das ist sogar noch wichtiger als Pupsvideos anzuschauen. Aber hier geschieht das gerne mal mit einem Augenzwinkern. So schlecht ist die Welt dann doch nicht. Es wird halt bevorzugt über schlechte Nachrichten berichtet. Wer das nicht mag und des Englischen mächtig ist, kann sich auch mit fröhlichen Nachrichten versorgen. http://www.happynews.com/

  7. andreschneider replied:

    Harald Schmidt hatte also Recht: Die Ossis zerstören sich irgendwann gegenseitig.

  8. creativesideburner1 replied:

    Er war Feuer und Flamme für seine Mutter.

  9. andreschneider replied:

    *aufdiezungebeiss* Wenn es nicht so tragisch wäre, müsste man EIGENTLICH lachen…

  10. creativesideburner1 replied:

    Wir sind hier nicht so. Ähem, ich meine natürlich: „Stimmt, es ist sehr tragisch. Lauter schlimme Dinge passieren in dieser Welt. Wir müssen etwas ändern. Blogger aller Nationen, verbrennt bitte nicht eure Mütter.“

    Mehr kann ich momentan auch nicht ausrichten. Jetzt muss die Message über die Telefonkette (siehe ???) verbreitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback URI