Best history lesson ever

Wie war der Geschichtsunterricht damals in der Schule? Wie ist er jetzt? Wie gut sind die Lehrer? Geschichte ist so spannend und besteht letztlich ja aus vielen Geschichten. Alles nur Popkultur?

Der Dozent Robert Wuhl ist während der Geschichtsvorträge gleichzeitig auch Alleinunterhalter mit interessanten Ansichten. Leider english only.

Aus irgendeinem Grund lässt sich das Video nicht einbinden, daher hier erstmal der Link.

März 13, 2008. Schlagwörter: , , , . Allet, Internetdingens, Videoschnipsel.

7 Kommentare

  1. creativesideburner1 replied:

    Zusatzinfos: http://www.hbo.com/events/rwuhl/
    Vita: http://en.wikipedia.org/wiki/Robert_Wuhl

    Leider gibt es keine regelmäßigen Vorlesungen von diesem Schauspieler – es ist eben doch nur staged. Aber die message „America made history up“ ist gut. Man muss jetzt nur noch das Wort America in Mankind ändern und es passt global.

  2. creativesideburner1 replied:

    Die letzte Geschichte wurde ja als Legende vorgetragen und untermauert schließlich den Standpunkt, dass Legenden oft als Fakt weitergegeben werden. Hier der entsprechende Snopes-Link: http://www.snopes.com/language/apocryph/pluckyew.asp

    Das gilt auch für die upset-story: http://www.wordorigins.org/index.php/upset

    Wenn beim unterhaltsamen Unterricht die Fakten stimmen, dann ist es lehrreich und nicht nur Unterhaltung. Was aber tun, wenn man „Fakten“ nicht beweisen kann?

  3. creativesideburner2 replied:

    Tja, das war schon sehr unterhaltsam, aber die meisten Phänomene, die er beschrieben hat sind schon sehr amerikanisch. Der Wunsch nach Heldenverehrung zum Beispiel. Wir Deutsche fühlen uns doch viel wohler, wenn wir Idole von ihrem Podest kicken können.

  4. creativesideburner2 replied:

    Außerdem habe ich gelernt, dass Columbus einen Seeweg nach Indien finden wollte. Nix mit „Welt ist rund“.
    Vielleicht gibt es ja so eine Vorlesung auch für Biologie. Titel: „Creationism is fucking bullshit!“.

  5. creativesideburner1 replied:

    Ja, das mit Columbus und Welt ist rund ist ja alles erfunden. Ob es den Kerl so überhaupt gegeben hat ist nach dieser Geschichtsstunde fraglich. Ich hab mir beim Anschauen vorgestellt, ob die Amis wirklich solche Lehrkräfte haben und daher nur so oberflächliches Wissen haben. Sprecht mir nach „I wanna fuck an american pie“.

  6. creativesideburner2 replied:

    Das mit Queens „We will rock you“ habe ich auch nicht kapiert. Gibt es wirklich Leute, die nicht wissen, dass Freddie mercury schwul war?
    Okay, der Teil mit dem Yankee-Doodle war aber witzig.

  7. creativesideburner1 replied:

    Auf Dauer würde so ein Dozent aber auch sehr anstrengend sein. Laut und selbstverliebt😉
    Die „Studenten“ schauen recht interessiert, manchmal so, als würden sie denken „was kommt nun?“.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback URI