April, April

Viele Leser haben uns gefragt (na gut, viele waren es nicht, eher wenige… die Zahl ging gegen null… trotzdem): „He, Creative Sideburns, ihr gutaussehenden, furchtbar unterhaltsamen Symbole moderner Männlichkeit, wo ist Euer lustiger Aprilscherz?“

Es gibt keinen, wir glauben nicht an Aprilscherze. Aprilscherze funktionieren nicht, weil jeder mit ihnen rechnet. Und wenn doch mal ein Scherz gelingt, können die Reaktionen häßlich sein:

Vielleicht gibt es einen Mai-Scherz oder einen Juni-Scherz, vielleicht auch nicht.

Oder ist etwa dieser völlig inhaltslose Beitrag ein verspäteter Aprilscherz von solcher Subtilität und Brillanz, dass man ihn gar nicht verstehen kann?

Vermutlich nicht.

April 2, 2008. Schlagwörter: , , . Spontanbloggen, Videoschnipsel, wichtig.

6 Kommentare

  1. creativesideburner1 replied:

    Ja ja, die guten alten Aprilscherze. Woher kommt dieser Brauch eigentlich. Oh mann, ich bin sogar zu faul Wikipedia zu nötigen.

    Mal was ganz anderes: Wir werden ebenso oft von unseren Fans gefragt, warum man nicht sehen kann, wer von den creative sideburns denn nun den aktuellen tollen witzigen anspruchsvollen Beitrag verfasst hat.
    Tatsächlich ist es auf dieser Seite nicht zu sehen. Premiumnutzer (das wäre ein toller Aprilschmerz geworden: Premiumnutzer bei CS), also Premiumnutzer wissen mehr.
    Wie wird man Premiumnutzer? Ganz einfach: Feed abonnieren. Da steht auch drin, wer den Artikel verfasst hat. Direkt unter der Überschrift. So anonym wie hier, gefällt mir aber auch sehr gut. Muahahahahahahahahahaha.

  2. csgroupie replied:

    Muhahaha?

    Schreibt lieber mal an Frau Wilfing! Wo bleibt der in Auftrag gegebene blogeintrag? Jetzt musste ich alles im Spiegel o.ä. lesen, puh war das anstrengend! Naja, bei DJs ist das ja auch so. Erst heißt es, man dürfe sich ruuuhig Lieder wünschen. Und dann wartet man stundenlang bis sie morgens um vier endlich gespielt werden und man entscheiden muss, ob man wirklich ganz alleine dazu tanzen will. Frau Wilfing als DJ: Welche Musik würde sie wohl auflegen? Bezieht sich ihre Zuneigung zu TA nur auf optische Aspekte? Nein, dass kann nicht sein. Andererseits… Egal. Womit wir jedenfalls wieder bei Frau Wilfing wären.

    Ich wünsche mir jetzt einen neuen Auftragsblogeintrag:
    Weil Eure Berichterstattung über DSDS & Dieter Bohlen so schön war, wünsche ich mir eine ebensolche (oder andere) über das Pendant von der Heidi. Bitte bitte.

    Bittet Euer treuer Fan

  3. creativesideburner1 replied:

    Wir haben über Frau Wilfing kürzlich mehr erfahren als uns lieb war. Darüber mehr in Kürze.

    Zu den ganzen Auftragsarbeiten. Wer soll das denn eigentlich machen? Egal wer? Die Wilfing kommt ja nie zu nix (meint sie). Und wir CS recherchieren fast pausenlos. Da bleibt wenig Zeit für die Texte. Schau mer mal, was sich so ergibt. Heidi kann ja alles mögliche sein.

  4. creativesideburner2 replied:

    Heidi-Berichterstattung? Na gut, soll ja keiner sagen wir erfüllen keine Wünsche:
    Die Figur taucht zum ersten Mal in den Kinderbüchern „Heidis Lehr- und Wanderjahre“ 1880 und „Heidi kann brauchen, was es gelernt hat“ der schweizerischen Autorin Johanna Spyri auf.
    Seit 1920 ist der Stoff mindestens 10 mal als Realfilm umgesetzt worden, 4 mal als Fernsehserie. Dazu kommen zahlreiche Zeichentrickversionen, Comics, Musicals und weitere Kinderbücher.
    2007 erregte eine türkische Version des Originalbuches die Gemüter in der Türkei, da die Großmutter von Klara ein Kopftuch trug. Die Presse sprach von „Kopftuchpropaganda“.
    Und jetzt alle: http://www.youtube.com/watch?v=n4lW19A4Hlk

    Ich hoffe, der Wunsch gilt damit als erfüllt.

  5. csgroupie replied:

    DANKE! DANKE! DANKE!
    Noch ganz gefangen von dieser wundervollen Musik wisch ich mir verstohlen eine Träne aus dem Augenwinkel und hätte fast vergessen, dass ich eigentlich eine andere Heidi meinte. Pendant zu Dieter Bohlen & DSDS? Also Heidi von den Bergen hat natürlich auch große Augen. Besonders als Manga (überhaupt eine lustige Kombi). Schon erraten? Na, die Heidi Klumm und ihre zukünftigen Supermodels🙂
    Und eigentlich sollte der Auftrag an Frau Wilfing gehen, die hatte ja das Angebot gemacht. Bin schon sehr gespannt, was Ihr über sie erfahren habt, was Ihr nicht wissen wolltet.

    Das mit der Kopftuchpropaganda ist ja sehr witzig. Ist dann Rotkäppchen auch missionarisch bedenklich? Immerhin tragen sowohl das Käppchen, als auch seine Oma eine Kappe, bzw. Haube…

    Also, nochmal vielen Dank!

    Grüße,
    Euer Groupie

  6. creativesideburner1 replied:

    Ich hab mir gleich schon gedacht, dass die Aufgabe nicht so einfach ist😉

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback URI