Gabelstaplerärgernisse (auch Forklift Fail genannt)

Wer kennt sie nicht, die vielen Versäumnisse und Versagungen.
Gerade wenn Feingefühl und Geschick unter widrigen Umständen gefordert ist und ein fauler Kumpel mit seiner Kamera, dämlich lachend, draufhält, geht so manches schief.
Immerhin erlangt man so Chance auf ein jähes Lebensende, ein glückliches Entkommen und am aller wichtigsten, der Eintrag in die ach so vielen Failblogs da draußen.
Beispiele gefälligst?

Das hier ist besonders tragisch, da es einfach so viele Flaschen sind, die da nach und nach herunterpurzeln.

Woher aber die Freude, sich diese und andere Unfälle anzusehen? Schadenfreude? Neugier und Schrecken? Die Lust an Zerstörung? Mitgefühl und Empathie?

Mal sehen, was es davon für mich sein könnte. Hmm… hängt glaube ich immer davon ab, ob jemand verletzt wird und wie die Konsequenzen generell sind und sein könnten. Daher wundert es mich sehr, wie oft man den Filmenden lachen hört, während gerade alles schief geht.

Er kann ja sagen, es war nicht seine Schuld. Er hält ja einfach nur drauf.
Und irgendwann ist es dann online. Heutzutage fast sofort.

Versagen ist eben sehr menschlich. Unglück und Versagen anderer wird nie langweilig.

November 22, 2009. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , . Allet.

2 Kommentare

  1. creativesideburner2 replied:

    Oh, hi Gabelstaplerthema ohne Klaus. Gabelstapler bewegen sich wohl einfach häufig in Umgebungen, in denen ein Dominoeffekt entstehen kann. Viele Menschen finden es gerade sehr lustig, wenn aus einem kleinen Fehler ein sehr großer Schaden entsteht. Das gibt es ja auch häufig im „geplanten Humor“ Mr. Bean oder Fawlty Towers z.B.

    Wenn man das alles (und Klaus) im Gabelstaplersimulator nachspielen könnte wär‘ das ein tolles Spiel (für ungefähr 10 Minuten; aber immerhin).

    PS: Ausserdem ist Gabelstapler einfach ein lustiger Begriff. Sagt es mal alle laut „Gabelstapler“, das fühlt sich so an als würd‘ es sich mehrfach auf der Zunge überschlagen.

  2. creativesideburner1 replied:

    Hehe,
    ja, ich muss auch ständig an Klaus denken.
    Aber den kennt doch jeder, oder nicht?
    G A B E L S T A P L E R F A H R E R K L A U S

    das bringt die Zunge zum Wallen!

    ein Experte sagte mir, dass er schon einige dieser Unfälle miterlebt hat: es scheinen diese kleinen menschlichen Versager also immer wieder zu passieren.

    Könnte mir aber auch ein Spiel durchaus vorstellen:
    Wettrennen mit kostbarer Fracht. Am Ende wird abgerechnet, was noch heil ist. Rammen inklusive.
    Hindernissen ausweichen.
    Was wär das für ein Spaß.
    Für 10 Minuten reicht es doch😉

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback URI