Horror made in Germany: Alien Tampon (und das Kondom des Grauens)

Die derbe Aufmachung des Trailers und der Website (http://www.alientampon.com/) sorgt für Aufmerksamkeit (speziell von Blogschreibern, die sonst schon keinen guten Geschmack bzw. Content haben.. tse tse tse, was ist nur aus dieser Seite geworden, nur noch Clickbait-Scheiße und vulgäre Ausdrucksweisen!)

Kleiner Spoiler vorweg – der Kurzfilm „Alien Tampon“ kommt als Trailer daher – es wird also (zum Glück) keinen kompletten Film geben. Ehrlich gesagt, habe ich mir nichtmal den Trailer wirklich angesehen. Schreibt mal, ob der was taugt…

Und erinnert die Thematik nicht auch ein wenig an den Klassiker „Kondom des Grauens“? Das war noch gute Unterhaltung (hab ich auch nicht gesehen, schreibt mal, wie das so war. Schreibt einfach irgendwas! IRGEND ETWAS! Ich dreh hier sonst noch durch. CS2 – tun Sie doch etwas!). 

Der Trailer ist diesmal wirklich (leider) ein Trailer zu einem kompletten Film:

Ja, Horror made in Germany! Alleine dieser Begriff ist schon geschmacklos, wenn ich an … ach lassen wir das.

Februar 25, 2015. Schlagwörter: , , , , , , . Allet, Medien, Modernes Marketing. 4 Kommentare.